Die Mitgliederversammlung ist am heutigen 24. Februar 2017 im Johanneshaus in Garrel.

Der Vorstand traf sich seit der letzten Generalversammlung zwölf Mal.

Aktuell gehören dem Vorstand 11 Mitglieder an:

Vorsitzender: August Lunte

Stellvertretender Vorsitzender: Hubert Bley

Präses: Paul Horst

Beauftragter für Jugendarbeit: Dieter Göken

Kassierer: Jens Kallage

Schriftführer: Heinrich Wienken

Kolpingsenioren: Ida Abeln

Familiengruppe 1: Andrea Lunte

Familiengruppe 2: Bianca Tapken

Familiengruppe 3: Ralf Bohmann

Theater und Musik: Bernd König

Jeden 3. Donnerstag im Monat fand das Rosenkranzgebet in unserer Pfarrkirche statt.

Unsere KF hat aktuell Zeit 311 Mitglieder (Vorjahr 311 Mitglieder)

An den ca. 50 Veranstaltungen in den vergangenen 12 Monaten nahmen wenigstens 1.450 Mitglieder unserer KF teil.

Nachfolgend berichte ich über das Vereinsleben seit der letzten Mitgliederversammlung am 26.02.2016.

Sonntag, 28.02.2016 Fastenwallfahrt nach Wildeshausen

Die Fastenwallfahrt führte dieses Jahr 22 Kolpinger nach Wildeshausen. Auf der Hinfahrt beteten wir im Bus die Litanei vom barmherzigen Gott und ein Gebet von Papst Franziskus. In der katholischen Kirche St. Peter erwartete uns vor Ort bereits Pfarrer Ludger Brock und Elisabeth Storck von der Kolpingsfamilie Wildeshausen, um mit uns gemeinsam den Kreuzweg zu beten. Anschließend führte uns Karola Müller, die stellvertretende Vorsitzende der KF Wildeshausen und ausgebildete Stadtführerin, durch Wildeshausen zur ehemaligen mittelalterlichen Stiftskirche St. Alexander. Sie hatte dabei allerlei interessante Geschichten zur Stadt und zur Stiftskirche zu erzählen. Nach dieser spannenden Zeitreise durch Wildeshausen erwarteten uns die Kolpingsfamilie Wildeshausen und Pfarrer Ludger Brock zu einem üppigen Kuchenbuffet. Mit dabei waren auch 17 Cappelner, die just an diesem Sonntag ihren ehemaligen Pfarrer besuchen wollten. Einen sehr schönen Fastensonntag ließen wir gemeinsam gemütlich ausklingen und machten uns dann um ca. 18:00 Uhr mit dem Bus wieder auf die Rückreise.

Dienstag, 08.03.2016 Palmstockwerkstatt Varrelbusch

Mit 4 Senioren hat die Kolpingsfamilie Garrel den Varrelbuschern beim Palmstockbasteln geholfen.

 

Samstag, 12.03.2016 Delegiertenversammlung in Garrel

Professionelle Organisation der Veranstaltung durch die Kolpingsfamilie Garrel.

125 Delegierte aus 41 Kolpingsfamilien des Oldenburger Landes fanden in Garrel optimale Rahmenbedingungen für die jährlich stattfindende Versammlung vor. Unsere Kolpingsfamilie hatte die Veranstaltung sehr gut vorbereitet und so konnte diese professionell durchgeführt werden (Endlich einmal eine gute Akkustik auf einem Delegiertentag dank Hubert Bley und seiner Assistentin!).

Bevor die Delegierten im Forum der Oberschule die umfangreiche Tagesordnung in Angriff nahmen, wurde bereits um 8:30 Uhr in der Garreler Kirche ein sehr schöner Gottesdienst gefeiert. Hauptzelebrant war unser Landespräses, Stefan Jasper-Bruns aus Bösel. Begleitet wurde die Messe durch unser Kolpinggesangsteam unter der Leitung von Sigrid Buschenlange, unterstützt von Bernd König am Klavier. Auch die Lektoren (Rudolf Göken) und die Meßdiener (Ida Abeln und Dieter Lorenzl)  wurden von Kolpingern aus Garrel gestellt. Natürlich waren auch unsere kompletten Bannerabordnungen dabei.

Die Tagung begann dann pünktlich um 10:30 Uhr. Vorher hatten sich alle Teilnehmer mit einem guten Frühstück im Forum gestärkt.  Nach den Grußworten von Andreas Bartels für die politische Gemeinde und August Lunte für den Gastgeber (Kolpingsfamilie Garrel) und Hausherrn (Markus Berssen) gab es eine Präsentation zum inhaltlichen Schwerpunktthema "Armut und Reichtum in Niedersachsen; Referent Prof. Lothar Eichhorn, Landesamt für Statistik in Niedersachsen, Hannover.

Im weiteren Verlauf wurde die umfangreiche Tagesordnung abgearbeitet, nur unterbrochen durch das sehr gute Mittagessen in der Mensa der Oberschule und einer kurzen Kaffeepause am Nachmittag.

Eines der wichtigsten Ergebnisse an diesem Tag war die Wahl von Gaby Kuipers zur neuen Landesvorsitzenden. Damit konnte nach langen Jahren der Vorsitz im Landesverband wieder besetzt werden und das in Garrel !

Die Veranstaltung endete dann pünktlich um 17:00 Uhr mit dem Kolpinglied.

Sonntag, 13.03.2016 Osterkerzenbasteln mit gemütlichem Ausklang

25 Kolpinger der FG III trafen sich zum Osterkerzen basteln und Schnitzel essen.

Montag, 28.03.2016 Familiengottesdienst am Ostermontag

Der Gottesdienst am Ostermontag war sehr gelungen und das anschließende Grillen auf dem Platz vor dem Pfarrhaus kam bei den Besuchern gut an.

Freitag, 15.04.2016 Comedy in Goldenstedt – Rüdiger Hoffmann

Samstag, 16.04.2016 Landeswallfahrt nach Bethen

Motto: Mut zeigen, weil es um unseren Nächsten geht – wer Mut zeigt, macht Mut.

 

Sonntag 24.04.2016 Frühlingskaffee

Im Cafe am Stausee ließen sich 20 Kolping Senioren den leckeren Kuchen von Barbara Lübbe schmecken.

Sonntag 24.04.2016 Waldspaziergang der FG III mit 31 Teilnehmern

Freitag 29.04.2016 Ukraine Sammlung

Mit Hilfe einiger Kolpinger wurde die Aktion reibungslos abgewickelt.

05.-08.05.2016 Fahrt nach Prag

Die Kolpingsfamilie Garrel startete am Himmelfahrtstag morgens um 07:00 Uhr mit 24 Personen zu einer 4-tägigen Reise in die tschechische Hauptstadt Prag. Der Präses, Pastor Paul Horst, lies es sich nicht nehmen, die Gruppe mit einem Reisesegen aus Garrel zu verabschieden und wünschte allen Teilnehmern viel Spass und gutes Wetter.

Sein und der Wunsch aller Teilnehmer wurde erfüllt. Die Gruppe erlebte herrliche Tage in der "Goldenen Stadt Prag" bei bestem Wetter und herrlichem Sonnenschein.

In Prag, das im zweiten Weltkrieg von großen Zerstörungen verschont blieb, ging es dann unter fachlicher Führung am Freitag durch die Altstadt. Das Altstädter Rathaus und seine Astronomische Uhr ist ein Touristenschwerpunkt. Zu jeder vollen Stunde versammeln sich Hunderte von Schaulustigen vor dem Turm,um die bekannte Prozession der zwölf Apostel zu bewundern. Hier befindet sich auch der Altstädter Ring, wobei Ring als Bezeichnung für einen Marktplatz steht. Auf diesem 9.000 m² großen Platz stehen auf romanischen und gotischen Grundmauern die Häuser im Renaissance- und Barockstil.

Auch das Denkmal des Reformators Jan Hus ist auf diesem Platz zu finden. Im Anschluss geht es auf dem Weg durch die Stadt zur und über die berühmte Karlsbrücke, deren Grundstein 1357 gelegt wurde. Zahlreiche Heiligenfiguren säumen die Ränder der Brücke.

Am zweiten Tag wurde die Prager Burg, die als größte geschlossene Burganlage der Welt gilt, und der Veitsdom, der im Areal steht, besichtigt. Auch das berühmte "Goldene Gässchen" befindet sich in diesem Areal. Den Abschluss des Tages bildete eine Fahrt auf der Moldau, und die Gruppe konnte Prag aus einer völlig neuen Perspektive erleben. Die Karlsbrücke und das beeindruckende Gebäude des "Nationaltheaters" stechen aus den vielen Eindrücken heraus. Die Teilnehmer nahmen viele weitere Eindrücke der Stadt bei ihren Erkundungen auf eigene Faust mit.

Neben den vielen Sehenswürdigkeiten bietet Prag natürlich auch kulinarische Spezialitäten wie die tschechische Küche und natürlich auch das tschechisches Bier.

Am Sonntag ging es dann nach dem Frühstück mit dem Bus zurück nach Garrel. Auf der Rückfahrt wurde auch noch ein kurzer Stopp in Dresden eingelegt, und man besichtigte hier Sehenswürdigkeiten wie die Frauenkirche, die Semper-Oper und den Zwinger - und im Aushang der Kathedrale Ss. Trinitatis fand sich ein Bild und ein "Herzliches Willkommen" für den neuen Bischof Heinrich Timmerevers. Die Gruppe kam voller schöner Eindrücke und einem schönen und geselligen Miteinander am späten Abend wieder in Garrel an und hat sich sicherlich noch viel zu erzählen:

"Weißt Du noch, in Prag.

Montag, 16.05.2016 Familiengottesdienst am Pfingstmontag.

Mittwoch 25.05.2016 Maiandacht im KFZ

Die Maiandacht war mit 27 Teilnehmern gut besucht.

Freitag 27.05.2016 Spargeltour

Die Spargeltour der FG II fand mit 14 Teilnehmern statt. Die Radtour machte Station im Dorfpark, wo die neue Boule-Bahn mit Gemeindekugeln ausprobiert wurde. Im Auehof gab es dann ein Spargelbuffet und der Abschluss wurde bei Familie Focken gemacht.

Samstag, 28.05.2016 Besuch der Kolpingsfamilie Lutten in Garrel

"Die Kolpingsfamilie Lutten hatte sich an diesem Wochenende die Gemeinde Garrel als Ziel ihrer 3-tätigen Fahrradtour ausgesucht. Die 18 radsportbegeisterten Kolpinger trafen am Freitag nachmittag in Garrel ein, wo sie von August Lunte, dem Vorsitzenden der Kolpingsfamilie Garrel, kurz begrüßt wurden. Am Samstag war dann eine Radtour durch die Gemeinde geplant, die aufgrund anhaltenden Regens auszufallen drohte. Die beiden Kolpingbrüder Hermann-Josef Tholen und August Lunte konnten als Alternative den "Nikolaus-Express" organisieren, und die Gruppe konnte gut gelaunt und unter fachlicher Führung die Tour durch Garrel antreten. Nach einem kurzen Umweg über "Amerika" führte die Tour zur Thülsfelder Talsperre, wo man bei mittlerweile herrlichen Wetter eine Pause bei Kaffee und Kuchen einlegte. Nach dem Besuch der Vorabendmesse in Garrel fanden sich dann die Gäste der Kolpingsfamilie Lutten auf Einladung der Kolpingsfamilie Garrel im "KolpingFreizeitZentrum Pastorenbusch" ein. Hier erwarteten sie gut 20 Mitglieder der Kolpingsfamilie Garrel. Zum Auftakt wurde das "KFZ Pastorenbusch" und die aktuell laufenden Bauarbeiten vorgestellt. Im Anschluss wurde beim gemeinsamen Grillen viel geklönt und gelacht und man verbrachte einen rundum gelungenen Abend. Die Einladung der KF Lutten zu einem Gegenbesuch wurde gerne angenommen - man wird sich wiedersehen. Am Sonntag nach dem Frühstück machte sich die Gruppe aus Lutten auf dem Rückweg."

Sonntag, 05.06.2016 Spargelessen der Kolpingsenioren bei Pollmeyer mit 14 Teilnehmern

Samstag, 11.06.2016 Tag der Treue in Vechta

7 Teilnehmer aus Garrel nahmen an der sehr gelungenen Veranstaltung in Vechta teil. Die Veranstaltung begann mit einem Festgottesdienst in der Kapelle des Marienhains. Die Festrede hielt Prälat Peter Kossens zum Thema“ Schenkt der Welt ein menschliches Gesicht.“ Nach dem Mittagessen gab es verschiedene Besichtigungsmöglichkeiten:“ Stadtrundfahrt, Besichtigung Adreaswerk, belapahrm GmbH & Co. KG und Automuseum Ellers. Insgesamt erlebten ca. 450 Teilnehmer einen von der Kolpingsfamilie Vechta gut organisierten, abwechslungsreichen Tag.

Sonntag, 12.06.2016 Schnuppergolf an der Thülsfelder Talsperre

13 Kolpinger der Familiengruppe 1 übten sich im Golfen an der Talsperre.

Sonntag, 12.06.2016 Waldbühne Ahmsen – Peter Pan

Die FG II hat mit 18 Teilnehmern das Stück „Peter Pan“ besucht.

Samstag 25.06.2016 Theaterausflug als Bullitour

Besucht wurde die Garreler Feuerwehr, wo die Theatergruppe sich als Schlauchkegler ausprobierte.

Samstag 02.07.2016 Besuch der Goldenstedter Theatergruppe

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Goldenstedter Theatergruppe wurde diese von 7 Garreler Theaterfreunden besucht.

Montag, 11.07.2016 Steingarten Molbergen

Die Senioren haben mit 19 Teilnehmern den Steingarten in Molbergen besucht. Der sehenswerte Steingarten wurde von den Eheleuten Christa und Werner Marga mit viel Liebe errichtet. Anschließend gab es KuK mit Besichtigung des betreuten Wohnens bei Familie Kallage an der Annenstrasse.

Sonntag 24.07.2016 Frühwanderung an den Ahlhorner Fischteichen

Die Frühwanderung der FG 1 fand mit 18 Teilnehmern statt.

Samstag, 30.07.2016 Grillen und Zelten im Pastorenbusch

10 Mitglieder der FG 3 nahmen am Zelten im KFZ teil und beim gemütlichen Lagerfeuer wurden nette Geschichten erzählt.

Samstag, 06.08.2016 Fahrradtour Familiengruppe 1

30 Teilnehmer der FG 1 nahmen an der Fahrradtour zum „Hölker Häuhner Huus“ in der Baumschule Pöhler teil.

Mittwoch 24.08.2016 Grillen im KFZ

30 Kolpingsenioren der KF Garrel und 15 Senioren der KF Varrrelbusch trafen sich im KFZ zu einem gemütlichen Grillnachmittag. Bei tollem Wetter wurde fleißig geklönt und man ließ sich das von Bernd Nienaber Gegrillte ordentlich schmecken. Auch konnten 90 Euro gesammelt und Pfarrer Aby als Spende übergeben werden.

04.09.2016 109. Oldenburger Kolpingtag in Cappeln

„Wer Mut zeigt macht Mut“. Auch die Garreler haben an dieser Großveranstaltung teilgenommen.

Sonntag, 25.09.2016 Kaffee und Kuchen im Johanneshaus

24 Kaffee- und Kuchenexperten ließen es sich im Johanneshaus gut gehen. Pater Aby berichtete dabei über Kirche und Glauben in Indien.

Samstag, 03.10.2016 Brunchen mit Programmplanung

Mit 35 Teilnehmern war die Veranstaltung der FG 1 überaus gut besucht.

Donnerstag, 13.10.2016 Treffen mit der Kolpingjugend Bösel

6 Teilnehmern unserer Jungendgruppe nahmen daran teil.

Donnerstag 20.10.2016 Bezirkswallfahrt nach Bethen

5 Teilnehmern unserer Kolpingsfamilie nahmen daran teil.

Samstag 22.10.2016 Gänse im Moor

Ein Dutzend Kolpinger machte sich auf den Weg nach Hülsberg ins Moor. Es galt die im Herbst ziehenden Gänse zu beobachten. Birgit und Andrea hatten sich um Termin und um die Versorgung der Teilnehmer gekümmert. Unter fachlicher Führung von Helmut Nieske, Vogelkundler und -zähler für den NABU, machte man sich nach einer heißen Stärkung mit Kaffee, Tee (und Rum) und leckerem Kuchen an die Beobachtung. Ausgestattet mit kleinen, großen und noch größeren Ferngläsern und unter fachlicher Einführung von Helmut galt es, den Himmel zu beobachten und auf die anfliegenden Gänse zu warten. Zuerst kamen vereinzelte Gänse und Kraniche - und dann bei Einbruch der Dämmerung kamen sie zu Hunderten.

Samstag, 22.10.2016 Museumdorf Cloppenburg

6 Familien der Gruppe 3 besuchten das Museumsdorf und probierten dabei historische Spiele aus.

Samstag 29.10.2016 Oma und Opa Stuten Familie Hogeback

23 Kolpinger der FG 1 brachten zünftig gekleidet und stimmgewaltig den ersten Stuten zur Familie Hogeback.

Okt/Nov 2016 Theatersaison

Das Stück „Pantüffelhelden“ kam beim Publikum gut an und war auch sehr gut besucht. Damit wurden die Akteure durch die tolle Publikumsresonanz für die aufwendige Probenzeit und für die guten schauspielerischen Leistungen belohnt.

Samstag, 05.11.2016 Laterne gehen

„Ich gehe mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir“. 35 Kolpinger der FG 3 folgten diesem Ruf und erhellten halb Garrel.

Samstag, 05.11.2016 Teilnahme am Jugenddelegiertentag in Vechta

Samstag 26.11.2016 Italienischer Abend

Am italienischen Abend der FG 1 nahmen 26 Kolpinger teil.

Montag 28.11.2016 Weinabend

Der Weinabend fand mit 8 Teilnehmern der FG 2 statt.

 

Sonntag 04.12.2016 Kolpinggedenktag

Der Gottesdienst war wieder sehr ansprechend. Das anschließende Frühstück in der Bürgerklause war mit 100 Teilnehmern weniger gut besucht als in den Vorjahren. .

Sonntag, 06.12.2016 Nikolausaktion

11 Gruppen haben ca. 110 Familien besucht. Inge Göken hatte in bewährter Art und Weise alles im Griff.

Dienstag, 08.12.2016 Weihnachtsfeier des Kolping Gesangsteams

11.12-12.12.2016 Weihnachtsgrusskartenaktion

Die Grußkartenaktion auf dem Garreler Weihnachtsmarkt ist sehr gut gelaufen. Insgesamt konnten von der Kolpingjugend 228 Grüße verkauft werden.

Freitag, 16.12.2016 Glühwein- und Teeabend im Kaminzimmer des Johanneshauses

15 Teilnehmer der FG 1 ließen sich die heißen Getränke im Johanneshaus schmecken.

Montag, 23.12.2016 Verteilung Weihnachtsgrußkarten

Die Kolpingjugend, unterstützt von den Meßdienern hat die 228 Grüße mit 9 Fahrern/Touren und 24 Kolpingern im gesamten Gemeindegebiet Garrel in die Haushalte erfolgreich und ohne Komplikationen verbracht.

Montag, 26.12.2016 Familiengottesdienst am 2. Weihnachtsfeiertag

Die Messe am 2. Weihnachtstag war gut vorbereitet auch gut besucht.

Samstag, 07.01.2017 Feuerzangenbowle

Das Wohnzimmer von Familie Kallage war zum Feuerzangenbowle trinken und DVD gucken durch die FG 3 sehr gut besucht.

Samstag, 14.01.2017 Tannenbaumaktion d. Kolpingsfamilie u. der Landjugend Garrel

Wie in den Vorjahren sammelte auch dieses Jahr die Kolpingsfamilie Garrel zusammen mit Mitgliedern der Landjugend Garrel die ausgedienten Tannenbäume in der Gemeinde Garrel ein. Unter Leitung von Hubert Bley und Dieter Göken hatten sich am Samstag, 14.01.16 bereits um 09:00 Uhr morgens neben siebent Traktorgespannen und Fahrern viele Helfer/innen von jung, jugendlich bis älter auf dem Busplatz bei der Oberschule Garrel eingefunden. Die einzelnen Bezirke und Strecken wurden auf die einzelnen Gruppen aufgeteilt und abgefahren. Zur Mittagspause treffen sich alle Helfer im Johanneshaus, um erste Erlebnisse und Erfahrungen auszutauschen und sich bei einer von Inge Göken gekochten Suppe und einigen Getränken für den weiteren Einsatz des Tages zu stärken. Wie in den Vorjahren wurden die bei der Aktion erhaltenen Spenden einem gemeinnützigen Zweck zugeführt.

 

Freitag, 03.02.2017 „Merci Udo“ in Goldenstedt

Die Fahrt zum Musical „Merci Udo“ fand mit reger Beteiligung statt.

Sonntag, 05.02.2017 Winterspaziergang

13 Kolpinger der FG 1 nahmen am Winterspaziergang teil.

Samstag, 17.02.2017 Kohlgang

Der Kohlgang fand mit 17 Teilnehmern statt.

Der Bericht fasst die Veranstaltungen des Jahres 2016/2017 kurz zusammen und wird auf der Homepage der Kolpingsfamilie veröffentlicht, erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Heinrich Wienken, Schriftführer